Brandenburg

Termine, Veranstaltungen und Aktuelles rund um die Landschaftspflege

Deutscher Landschaftspflegetag 2023

Beginn:
26.09.2023, 13:30 Uhr
Ende:
28.09.2023, 16:00 Uhr
Ort:
Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam

30 Jahre DVL – Wir haben Vergangenheit und leben Zukunft!

Der DVL kann auf eine erfolgreiche Vergangenheit zurückblicken. Beim Deutschen Landschaftspflegetag möchten wir den Blick aber vor allem in die Zukunft richten. Welche Folgen haben Klima- und Biodiversitätskrise für die Landschaftspflege und wie müssen Landschaftspflegeorganisationen darauf reagieren? Gute Lösungen sind gefragt! Freuen wir uns auf interessante Vorträge und gute Diskussionen.


 

Programm

Mitgliederversammlung inkl. Vorstandswahlen

Dienstag, 26. September 2023, 09.00 - 12.00 Uhr

 

Startplenum

Dienstag, 26. September 2023, 13.00 - 17.00 Uhr

13.00

Einlass und Begrüßungskaffee

13.30

Eröffnung durch die/ den Vorsitzende(n) des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL)

 

Dr. Ophelia Nick, MdB, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft

 

Dr. Dietmar Woidke, MdL, Ministerpräsident des Landes Brandenburg

  

 

Joachim Rukwied, Präsident des Deutschen Bauernverbandes 

 

Dr. Britta van Kempen, Vizepräsidentin der Universität Potsdam

 

Prof. Dr. Harald Grethe, Direktor Agora Agrar

 

Landschaftspflege in Brandenburg – wir gestalten den Wandel?
Petra van Dorsten, Landeskoordinatorin des DVL in Brandenburg und Andreas Bergmann, Landessprecher der Brandenburgischen Landschaftspflegeverbände

17.00

Ende Startplenum

Verleihung des Deutschen Landschaftspflegepreises 2023

Dienstag, 26. September 2023, 18.30 - 21.30 Uhr

18.00

Einlass

18.30

Eröffnung durch die/ den Vorsitzende(n) des Deutschen Verbandes für Landschaftspflege (DVL)

 

Grußworte

 

Axel Vogel, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg

 

Bernd Rubelt, Beigeordneter für Stadtentwicklung, Bauen, Wirtschaft und Umwelt der Landeshauptstadt Potsdam

 

Verleihung der Deutschen Landschaftspflegepreise 2023

Fachforum 1: Schaffen wir eine Wende in der Agrarpolitik?

Mittwoch, 27. September 2023, 09.00 - 12.00 Uhr

09.00

Quo vadis Agrarnaturschutz – wie ist es um unsere Kulturlandschaft bestellt?
Senior Prof. Dr. Volkmar Wolters, Justus-Liebig-Universität Gießen, Arbeitsgruppe Tierökologie

 

Von der Einkommensgrundstützung zur gemeinwohlorientierten Agrarförderung
Phillip Brändle, Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft & Koordinator der Verbändeplattform

 

Beratung zu Biodiversität und Klimaschutz – mit Qualifizierung und guter Begleitung zu mehr Naturschutz in der Fläche?
Julia Lüdemann, ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung

 

Die Kooperativen – gemeinsam für mehr Naturschutz in der Fläche?
Irene Kirchner, Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg und Andreas Bergmann, LPV Prignitz-Ruppiner Land

12.00

Ende Fachforum I

Fachforum 2: Wertschöpfung zwischen Extremstandorten und Klimakrise

Mittwoch, 27. September 2023, 09.00 - 12.00 Uhr

09.00

Landschaft im Wandel. Der Boden im Fokus von Klimaanpassungsmaßnahmen
Prof. Dr. Gabriele Broll, Universität Osnabrück, Professorin für Physische Geographie/Agrarökologie

 

Wertschöpfung in benachteiligten Gebieten

...im Mittelgebirge, Landwirt Heinrich Meusel, Heu-Heinrich

... auf vernässten Moorböden, Jürgen Frenzel, Landgut Hennickendorf

... auf sandigen Böden, Landwirt Tino Ryll, Fläminger Genussland

12.00

Ende Fachforum II

Fachforum 3: Was muss der Naturschutz besser machen, um der Biodiversitätskrise entgegenzutreten?

Mittwoch, 27. September 2023, 13.30 - 16.30 Uhr

13.30

Biodiversität in der Agrarlandschaft – vom Auslaufmodell zur Arbeitsgrundlage
Prof. Dr. Tim Diekötter, Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, Direktor des Instituts für Natur- und Ressourcenschutz

 

Flurgehölzpflanzungen in Brandenburg – für mehr Biodiversität im Klimawandel
Hermann Wiesing, Agrar- und Umweltplanung, Brandenburg

 

Insektenschutz mit bayerischen Landschaftspflegeverbänden – eine Bilanz
Dr. Martin Sommer, DVL

 

Aufwertung von Grünland als Grundlage für Biodiversität
Annika Schmidt, Hochschule Bernburg, Fachbereich Landwirtschaft, Ökotrophologie und Landschaftsentwicklung

16.30

Ende Fachforum III

Fachforum 4: Mitten im Generationswechsel - Landschaftspflegeverbände in die neue Zeit entwickeln

Mittwoch, 27. September 2023, 13.30 - 16.30 Uhr

13.30

Den Landschaftspflegeverband als Lebenswerk – eine kritische Bilanz
Dr. Ulrich Mäck, ARGE Schwäbisches Donaumoos

 

Die junge Generation übernimmt – was muss sich ändern?
Stefan Reuter, LPV Main-Spessart

 

Landschaftspflege der Zukunft: Wie bilden wir unseren Nachwuchs aus?
Prof. Dr. Michael Rudner, Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Professor für Geobotanik

 

Podiumsdiskussion: Landschaftspflegeverbände in die neue Zeit entwickeln
u.a. mit Christina Kretzschmar, DVL-Landesverband Sachsen und Jana Apel, LPV Mittelthüringen

16.30

Ende Fachforum IV

Abschlussplenum

Mittwoch, 27. September 2023, 17.00 - 17.30 Uhr

 

Exkursion I: Historisches und Landschaftspflege in Potsdams Schlösser und Gärten

Donnerstag, 28. September 2023, 08.00 - 12.00 Uhr

Thema:

Historisches und Landschaftspflege in Potsdams Schlösser und Gärten

Inhalte:

Beweidung mit Schafen der Wiesen im Park Sanssouci

Fahrstrecke:

keine

Verpflegung:

Lunchpaket

Exkursion II: Natürliche Energie der Landschaft

Donnerstag, 28. September 2023, 08.00 - 14.00 Uhr

Leitung:

LPV Potsdamer Kulturlandschaft in Zusammenarbeit mit dem DVL-Projekt Mehrjährige Energiepflanzen

Beteiligte Akteure:

Landwirt Ulfried Zinnow, Landwirt Stefan Schulze-Bergcamen und Biogas-Fachverband

Thema:

Natürliche Energie der Landschaft

Inhalte:

Hanfmix und Durchwachsene Silphie im Zusammenhang mit der Biogasproduktion, Humusaufbau und CO2-Speicherung, Extremstandorte

Fahrstrecke:

Grube/Götz (Groß Kreutz) (ca. 45 Min.)

Verpflegung:

Lunchpaket

Exkursion III: Obstanbau und Agroforst in der Havellandschaft

Donnerstag, 28. September 2023, 08.00 - 14.00 Uhr

Leitung:

LPV Potsdamer Kulturlandschaft mit DVL-Brandenburg

Beteiligte Akteure:

Biohof Werder

Thema:

Obstanbau und Agroforst in der Havellandschaft

Inhalte:

Bei einer Führung durch Kirsch- und Sanddornplantagen wird ein Einblick in die Weiterentwicklung der Havelländer Kulturlandschaft mit Kooperativen gegeben

Fahrstrecke:

nach Glindow/Werder (ca. 45 Min.)

Verpflegung:

Federweiser und Zwiebelkuchen

Exkursion IV: Döberitzer Heide - Offenlandpflege und Wildnisentwicklung

Donnerstag, 28. September 2023, 08.00 - 16.00 Uhr

Leitung:

LPV Potsdamer Kulturlandschaft, Helmut Querhammer

Beteiligte Akteure:

Sielmann-Stiftung

Thema:

Döberitzer Heide – Offenlandpflege und Wildnisentwicklung

Fahrt im Gelände:

Kremserfahrt mit Traktor

Fahrstrecke:

Potsdam bis Fahrland (ca. 30 Min.)

Verpflegung:

Grillen und Getränke vor Ort

Organisatorisches

Anmeldeschluss:
Bitte melden Sie sich bis Donnerstag, 31. August 2023 an.

Tagungsort:
Universität Potsdam
Audimax, Haus 8
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam

Barrierefreiheit
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei zugänglich. Bei Fragen oder Unterstützungsbedarf melden Sie sich gerne vorab.

Exkursionen:
Exkursion 1 startet an der Bushaltestelle "Am Neuen Palais" und Endet am Bahnhof " Sanssouci"
Die Exkursionen 2-4 starten und enden am Hauptbahnhof Potsdam

Gemeinsames Abendessen (Selbstzahlung)
Nach den Fachforen am Mittwoch, 27. September haben wir um19.30 Uhr in zwei Restaurants Plätze reserviert. Empfehlung: Machen Sie im Anschluss an die Fachforen einen Spaziergang durch den Park Sanssouci zum Restaurant Zum Fliegenden Holländer (im Holländischen Viertel, ca. 3 km) oder zum Wiener Restaurant (am Luisenplatz, ca. 2 km).

Übernachtung
Zimmerkontingente stehen vom 25. bis 28. September unter dem Stichwort „DLPT“ zum Abruf bereit.
Holiday Inn Express & Suites Potsdam, Am Kanal 15, EZ/ÜF 95 Euro pro Nacht (bis zum 20. August verfügbar)
Tel. 0800 181 3885 oder info@hiex-suites-potsdam.de
Hotel zum Hofmaler, Gutenbergstraße 73, EZ/ÜF 95 Euro, DZ/ÜF 150 Euro pro Nacht (bis zum 15. August verfügbar)
Tel. 0331 730 760 oder info@hofmaler-hotel-potsdam.de

 

 

 


Zurück zur Übersicht
zurück nach oben

Copyright 2024, DVL-Koordinierungsstelle Brandenburg/Berlin